MALI

Behinderter Hund, na und ...... Mali ist ein ganz normaler Jung Hund, sie hat einen sehr liebes Wesen, immer gute Laune , verspielt und neugierig. Sie ist sehr Menschbezogen, mag Kinder und andere Hunde. Mali hat eine nicht schmerzhafte Lähmung der Hintergliedmassen seit Welpenalter. Wir haben sie im UZH in der Neurologie vorgestellt. Hier ein Auszug aus dem neurologischen Bericht ( da Mali noch Korrekturreaktionen und Tiefenschmerz empfindet besteht noch eine funktionierende Verbindung zwischen Hintergliedmassen und den Lokomotionszentren im Grosshirn, Kleinhirn und Hirnstamm. Mit Physiotherapie konnte eine Verbesserung der Gehfähigkeit erlangt werden was auf eine Erholung des Rückenmarks hinweisen kann. ) Trotz der Veränderung kann Mali ein glückliches Leben führen, benötigt dabei aber sicherlich mehr Unterstützung Pflege und Physiotherapie. Mali hat seit ein paar Wochen einen Rolli, das hat ihre Mobilität und ihre Lebensqualität enorm verbessert. Wir können mit ihr nun auch grössere Spaziergänge unternehmen. Wir suchen für unsere Mali einen ganz besonderen Menschen der Zeit Geduld und Verständnis hat ,einen behinderten Hund aus Überzeugung und nicht aus Mitleid adoptiert, mit ihr weiterarbeitet damit ihre Mobilität, die sie in den letzten Monaten zurückgewonnen hat, nicht wieder verloren geht. Mali ist jetzt 10 Monate alt , sie wiegt 23 Kilo und hat ihre Endgrösse erreicht. Ihre Blase und Darm funktioniert normal. Sie ist Stubenrein, noch nicht Kastriert. Laut Rassenbestimmung DNA Analyse ist Mali ein sogenannter Super-Mutt.

Bei Fragen melde Dich.....